Allgemeine Geschäfts- und Lieferbedingungen von Lutznet-Internetservice

Umfang und Geltungsbereich
Die allgemeinen Geschäfts und Lieferbedingungen von LUTZNET-INTERNETSERVICE gelten für alle Dienstleistungen und Lieferungen, die LUTZNET-INTERNETSERVICE dem Auftraggeber gegenüber erbringt. Sie gelten auch für alle zukünftigen Geschäfte, selbst wenn nicht ausdrücklich darauf Bezug genommen wird.
In Ergänzung der AGB´s von LUTZNET-INTERNETSERVICE gelten die allgemeinen Bedingungen für Dienstleistungen in der Unternehmensberatung und Datenverarbeitung, herausgegeben vom Fachverband der Wirtschaftskammer Österreich, in der aktuellen Fassung.
Der Kunde verpflichtet sich, die österreichischen Gesetze auch im internationalen Datenverkehr über LUTZNET-INTERNETSERVICE einzuhalten.
Der Kunde verpflichtet sich weiters, LUTZNET-INTERNETSERVICE von jedem Schaden freizuhalten, der durch von ihm in Umlauf gebrachte Daten und Nachrichten entsteht. (z.B. Ehrenbeleidigung, üble Nachrede, Urheberrecht, Mediengesetz).

Domainverkauf
Domains werden zu den AGB´s von LUTZNET verkauft, auch wenn der Verkauf nicht über das Webformular sondern über Email abgewickelt wird. Wenn der Interessent eine Domain gegen Fixpreis oder gegen Höchstgebot  beantragt,  erhält der Antragsteller von LUTZNET-INTERNETSERVICE  eine Verständigung ob die gewünschte Domain abgetreten wird.  Mit dieser Abtretungszusage kommt ein Kaufvertrag zu stande. Im Anschluß erhält der Käufer die Rechnung und die Überschreibungsformulare für diese Domain. Nach Zahlungseingang wird der Besitzerwechsel durch LUTZNET-INTERNETSERVICE umgehend durchgeführt. Es besteht auch die Möglichkeit ein Treuhandkonto bei unserem Rechstanwalt einzurichten der die Transaktion durchführt. Diese Kosten trägt der Domainkäufer.

Portaldomains und Subdomains
Die Domains werden auf unbestimmte Zeit vermietet und sind jederzeit bis zum 15. des Monats mit Wirksamkeit des Folgemonats ohne Angabe von Gründen per eMail zu kündigen.

Vertragsdauer
Die Vertag für einen LUTZNET Account bzw. LUTZNET  Domainhosting  wird auf unbestimmte Zeit abgeschlossen und ist jederzeit bis zum 15. des Monats mit Wirksamkeit des Folgemonats ohne Angabe von Gründen per eMail zu kündigen. Wird nach einem Domainkauf nicht innerhalb 2 Wochen ein Providerwechsel von Lutznet zu einem andern Provider durchgeführt, werden die normalen Domaingebühren verrechnet. Das sind zB. für eine .at Domain € 2,50 pro Monat.  Nicht verbrauchte Beiträge werden nicht zurückerstattet.

Vertragsdauer Network Home Pages auf Mietbasis
Mindestens 3 Jahre Vertragsdauer. Nach Ablauf der 3 Jahre läuft der Vertrag auf unbestimmte Zeit. Der Vertrag ist jederzeit bis zum 15. des Monats mit Wirksamkeit des Folgemonats ohne Angabe von Gründen per eMail zu kündigen. Monatliche Zahlung nur mit Dauerauftrag möglich.

Bezahlung
Das Entgelt für Webspace und Domaingebühren ist jeweils im Voraus zu entrichten, tritt Zahlungsverzug ein, so wird der Zugang ohne weitere Verständigung gesperrt.
Die Monatsbeiträge werden jährlich vorgeschrieben. Eine monatliche Zahlung ist nur mittels Dauerauftrag und € 5,- pro Zahlung (gilt nicht für Network Home Pages) für den administrativen Mehraufwand möglich.
Bei Home Page Erstellung werden 50% des Rechnungsbetrages vor Arbeitsbeginn fällig, die restlichen 50% werden nach Fertigstellung der Home Page von LUTZNET in Rechnung gestellt.

Preise
Alle Preise sind exklusiv 20% Umsatzsteuer angegeben.

Haftung
Die Haftung von LUTZNET für leichte Fahrlässigkeit wird ausgeschlossen. Der Ersatz von Vermögensschäden, Folgeschäden und von Schäden aus Ansprüchen Dritter wird einvernehmlich ausgeschlossen. Aufgrund technischer Gegebenheiten (wie zB Beschädigung einer nationalen Datenleitung) kann LUTZNET nicht gewährleisten, dass die Server nicht kurzfristig ausfallen. Für Ausfälle der Server wird daher jegliche Haftung ausgeschlossen.

Haftungsausschluss
LUTZNET haftet nicht für den Inhalt Übermittelter Daten und für Daten, die über LUTZNET erreichbar sind. Eine Haftung für Folgeschäden und entgangene Gewinne sowie der Ersatz von Sachschäden im Sinne des Paragraphen 9 Produkthaftungsgesetz ist einvernehmlich ausgeschlossen.

Gewerbliche Schutzrechte und Urheberrechte
Der Auftraggeber haftet alleine, wenn durch die Ausführung seines Auftrages Rechte Dritter, insbesondere Urheberrechte verletzt werden. Der Auftraggeber erklärt, dass er im Besitz der Vervielfältigungs- und Reproduktionsrechte der eingereichten Unterlagen ist. Der Auftraggeber stellt den Auftragnehmer von allen Ansprüchen Dritter wegen einer diesbezüglichen Rechtsverletzung frei.

Sonstige Bestimmungen
LUTZNET behält sich das Recht auf Preisänderungen vor. LUTZNET übernimmt keine Gewähr, dass die Angebotenen Dienste immer zugänglich sind und dass auf den Rechnern von LUTZNET gespeicherte Daten immer erhalten bleiben. Mündliche Vereinbarungen haben keine Gültigkeit.
Jeder Kunde von Lutznet Internetservice erklärt sich damit einverstanden daß seine Firmenanschrift mit dazugehörigem Logo und Verlinkung auf die Homepage und sämtlichen Plattformen von Lutznet Internetservice und Austrian Global Shopping in der Rubrik "unsere Kunden" veröffentlicht wird.

Gerichtsstand
Als Gerichtsstand gilt Wien als vereinbart.
Es gilt ausschließlich österreichisches Recht.

 

 

http://BesucherzählerKostenlos.com